Unser Gründer
KONSTANTINOS MITSIS
The professionalism and the passion of our hotels’ employees enable us to provide guests with an accommodation that is also a fulfilling experience
main-image-hd

Einführung

Die Geschichte der Mitsis ist die Geschichte des Gründers der Hotelkette, Konstantinos Mitsis. Es ist eine einzigartige Geschichte über das Suchen, Entdecken, Gefühle und Kreativität. Die Geschichte beschreibt die Entwicklung des griechischen Tourismus in den letzten 45 Jahren.

„Gutes Urteilsvermögen, Instinkt und Glück“ schaffen in Kombination mit „Fleiß und Ehrlichkeit“ die Voraussetzungen für den Erfolg. Heute ist die Gesellschaftsgruppe Mitsis in den Bereichen Verlagswesen, Textilien, Baugewerbe und Weinanbau tätig. Das Herz der Gesellschaft schlägt jedoch im Hotel- und Tourismussektor.

Die Anfänge

Konstantinos Mitsis verbrachte seine Kindheit Ende der 1940er Jahre in Athen, einer schwierigen Zeit in der griechischen Hauptstadt der Nachkriegszeit. K. Mitsis schlug sich mit einer Reihe von Jobs durch, während er sein Studium an der ersten Hochschule von Athen in Plaka, einem der schönsten Viertel von Athen, abschloss. Dort, auf den Straßen von Athen, sah und hörte der rastlose, kreative junge Konstantinos zu, angetrieben von seinem ausgeprägten Willen, eine Möglichkeit zu finden, sein eigenes Unternehmen zu gründen.

Im Alter von 17 Jahren eröffnete er ein kleines Textilunternehmen. Von Anfang an war klar, dass sich der Erfolg fortsetzen würde. In weniger als zehn Jahren wuchs das kleine Textilunternehmen auf drei Fabriken an, die jährlich 130 Tonnen Garn produzierten und über 170 Mitarbeitende beschäftigten.

Die Hotels

Nachdem er seinen Traum von einer Schauspielkarriere aufgegeben hatte, stand K. Mitsis vor der Wahl zwischen dem Hotelgewerbe und der Schifffahrt. Er entschied sich für Ersteres und eröffnete 1978 sein erstes Hotel, Mitsis Ramira, auf der Insel Kos. Mitsis Ramira ist das erste Kapitel in der Geschichte der Mitsis, der erste Meilenstein, der zur Präsenz der Mitsis in Athen, Kreta, Kamena Vourla, Kos und Rhodos führte.

Jedes Hotel ist anders gebaut, jedes hat seinen eigenen, einzigartigen Charakter. Alle folgen der gleichen Philosophie, die ihre Arbeitsweise bestimmt: „Für den Gast muss der Aufenthalt zu einem Gesamterlebnis werden, was durch das Angebot von qualitativ hochwertigen Unterkünften, Freizeitaktivitäten, ausgezeichneten Einrichtungen, gehobener Küche und echter griechischer Gastfreundschaft erreicht wird.“

Als Globetrotter hat K. Mitsis sein umfangreiches Wissen und seinen Pioniergeist in die Gründung des ersten All-Inclusive-Hotels Norida auf Kos eingebracht. Mit der Einführung eines neuen Modells, das innovative Dienstleistungen und neue Vorschläge für spannende Aktivitäten und kulinarische Genüsse bietet, wird ein neues Kapitel in der griechischen Gastfreundschaft aufgeschlagen.

„Alles braucht Aufmerksamkeit, gute Absichten und Fürsorge – Gäste brauchen Fürsorge,“ pflegte K. Mitsis zu bemerken. Kenntnisreich, erfahren, erfolgreich – er stand immer an vorderster Front, in den Empfangsräumen der Hotels, begrüßte die Gäste Griechenlands und des Hotels. Heute begrüßt die Mitsis jedes Jahr mehr als 400.000 Besucherinnen und Besucher.

Epilog

Die Geschichte der Mitsis spiegelt den Charakter eines Mannes mit Visionen wider, eines erfolgreichen Geschäftsmannes, der dem griechischen Tourismusmarkt seinen eigenen Stil verliehen hat.  Mit diesem einzigartigen Erbe bauen wir weiter auf seiner bemerkenswerten Geschichte auf!